SPORTAKROBATIK

DIAC Cup in Valencia, Spanien

Akrobatik unter Palmen

 

Eviva España! hieß für insgesamt sieben Athletinnen des Sportakrobatikkaders des ASTV Walgau in der Woche vom 12. bis 17. April 2022. Sie vertraten den Verein erfolgreich beim „Dinamic International Acro Cup 2022“ in Valencia.

 

In zwei Paar- und einer Trio-Formation behaupteten sich die Sportlerinnen großartig gegenüber der starken Konkurrenz. Die Paarformation Sophie Müller (12) und Clara Dobler (16) startete in der starken Altersklasse der 12- bis 18-Jährigen und konnte nach zwei gelungen Küren in der Qualifikation erstmals ihre Kombikür im Finale präsentieren.

Auch das seit Sommer 2021 neu formierte Trio, bestehend aus Anna Müller (9), Phelia Giesinger (14) und Raphaela Keckeis (14) überzeugte mit zwei ausdrucksstarken Küren.

Eine solide Leistung zeigten Olivia Bauer (8) und Marie Kurz (13) in der Kategorie Women Youth. Wegen eines Sturzes verpassten sie jedoch den Einzug ins Finale.

 

 

Nach dieser aufregenden Woche kehrten die Mädchen mit sportlichen Erfahrungen, vielen Eindrücken und jeder Menge Motivation nach Hause zurück. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und bei den Eltern der Sportlerinnen, ohne deren Einsatz die Teilnahme der Mädchen an derartigen Wettkämpfen nicht möglich wäre.

Als Gäste bei den Schweizermeisterschaften

 

Die heimischen Sportakrobatikwettkämpfe finden aktuell noch weit im Osten von Österreich statt.

Um mehr Wettkampferfahrung zu sammeln wurden nun  wertvolle Kontakte mit den Schweizer Vereinen geknüpft.

 

Als Gäste durften einige unserer Sportlerinnen eine ausgezeichnet organisierte Schweizer Meisterschaft miterleben.

 

Sophie Müller (12) und Clara Dobler (15) starteten zum ersten Mal in der Klasse der 12-18 Jährigen. Ihnen gelang eine solide Wettkampfleistung. In der Tempokür erturnten sie sich mit drei gelungenen Salto-Elementen und einer mitreißenden Präsentation Rang 2. Bei der Balancekür mussten sie einen größeren Abzug nach einem misslungenen, risikoreichen Element hinnehmen und erreichten Rang 6. Im Gesamtergebnis fehlten den beiden Akrobatinnen lediglich 0,06 Punkte auf Rang 3.

 

 

Olivia Bauer (8) und Marie Kurz (13) trainieren seit letztem Sommer gemeinsam als Akrobatikpaar. Für beide Mädchen war der Wettkampf in Gossau ihre große Premiere. Die beiden überzeugten mit einer ebenso charmanten wie soliden Präsentation ihrer Kombinationskür und turnten sich mit dem guten 4. Rang in die Mitte des Klassements in der Jugendklasse

SHOWtanz & Akrobatik

Erfolgreiche ÖM 2022

Dreifacher Titelgewinn für den ASTV Walgau

 

Am 23. April 2022 konnten die Sportlerinnen des ASTV Walgau nach zwei Jahren Pause bei den österreichischen Meisterschaften in Garde und Schautanz in Braunau am Inn endlich wieder zeigen, was in ihnen steckt.

 

Insgesamt traten sie in drei Kategorien an: Garde Solo Hauptklasse, Show mit Hebefiguren Jugendklasse sowie Schüler Modern. Denise Bitschnau verwies in der Klasse Garde Solo Hauptklasse mit explosiven Sprüngen und einer spritzigen Kür die Konkurrenz auf die hinteren Plätze und konnte großartige 290 Punkte für sich verbuchen. Wir gratulieren ihr herzlich zum österreichischen Meistertitel und wünschen ihr viel Erfolg bei der Europameisterschaft im Mai. Auch die seit Februar im Jugendheber „aCREWbatics“ gemeinsam trainierenden Mädchen im Alter von 9 bis 18 begeisterten mit spektakulären Saltos und einer spannungsgeladenen Choreographie das Publikum und wurden mit 275 Punkten von der Jury und tosendem Applaus und einer Standing Ovation vom Publikum belohnt. Mit 30 Punkten Vorsprung bringen sie stolz den österreichischen Meistertitel in dieser Kategorie wieder zurück ins Ländle. Auch die jungen „Tiny Turtles“ erreichten ihre Ziele und wurden mit 220 Punkten Österreichische Vizemeister im Schüler Modern. Nach der langen Pause und dem coronabedingten Verzichten war für Sportlerinnen wie Trainer, ebenso wie für die mitgereisten Eltern, diese Turnierfahrt ein ganz besonderes Erlebnis, das Lust auf mehr macht.

Turniersaison 2022 gestartet!

 

Am Sonntag, 28. März 2022 war es endlich wieder so weit. Nach einem 2-jährigen, coronabedingten Turnierstop konnten die Sportlerinnen des ASTV Walgau beim Qualifikationsturnier für Garde und Showtanz in Salzburg in drei Disziplinen zeigen, welche Power in ihnen steckt.

 

Das erst seit kurzem neu formierte Modernteam „Tiny Turtles“ zeigte trotz einiger Cornoa bedingter Ausfälle eine abwechslungsreiche Choreografie, die am Ende mit 216 Punkten Rang 2 belohnt wurde. Die ebensfalls erst seit kurzem neu formierte Wettkampfgruppe „aCREWbatics“ ertanzte sich mit einer eindrucksvollen Präsentation ihres Showtanz mit Hebungen den Ersten Rang und konnten großartige 278 Punkte für sich verbuchen. In beiden Formationen war diese Turnierteilnahme eine Premiere, bei der viele von ihnen über sich hinauswuchsen. Denise Bitschnau zeigte in der Kategorie Garde Solo Hauptklasse mit einem ersten Rang und 288 Punkten auf, dass sie in Österreich klar zur absoluten Spitze in dieser Disziplin zählt.

 

 

Das nächste Ziel der drei Teams ist nun die Teilnahme an der Österreichischen Meisterschaft in Garde und Showtanz, die am 23.04.2022 in Braunau stattfinden wird.  

 



Worldgymnaestrada 2019 - ein ganz besonderes Sportjahr!

Der Akrobatik und Showtanz Verein Walgau war beim größten internationalen Breitensportfestival der Welt nicht nur mit eigenen Showauftritten vertreten, sondern, als Teil eines Sportförderprojektes auch Gastgeber eines ganz besonderen Teams.

Team KENIA
Dank dieses Projektes, seinen Förderern und Unterstützern, der Zusammenarbeit mit Bruder und Schwester in Not und den Missionary Sisters of Precious Blood in Nairobi, sowie großem, zusätzlichem Engagement des ASTV Walgau wurde für 20 Straßen- und Slumkinder aus Nairobi ein Traum wahr!

Unser Trainerteam war bereits im Vorfeld intensiv in dieses Projekt involviert und unterstützte die Jugendlichen mit Workshops und Trainingseinheiten in Nairobi.

„Die Reise nach Österreich, die Teilnahme bei diesem weltweiten Sportevent und die enorme Anerkennung der Zuschauer gab den Jugendlichen Selbstvertrauen, Mut und das Gefühl wertvoll und geschätzt zu sein.“ bedanken sich die Missionarsschwestern in einem Mail.

 

Eine Woche voller unvergesslicher Momente

 Auch für unsere 90 SportlerInnen bedeutete die World Gymnaestrada ein Jahr Vorbereitung mit zahlreichen, anstrengenden Trainingsstunden und Intensivtagen.

Die umjubelten Auftritte mit „Standing Ovations“ im Messegelände, im Zimbapark, auf Vorarlbergs Außenbühnen, bei der Eröffnung, der Welcome Party und bei den Österreich-Abenden entschädigten für den großen Aufwand und werden dem Team ewig in Erinnerung bleiben.


Das Highlight, all dieser unvergesslichen Momente, war für uns aber die 
WELCOME PARTY in Nenzing!
Der unerwartet große Besucheransturm führte zu einer überfüllten Tennishalle, welche sogar für weitere Besucher gesperrt werden musste! Dies war für uns nicht nur eine unglaubliche Überraschung, sondern auch eine enorme Anerkennung unserer Arbeit.

Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher – ihr habt diese Party zu etwas ganz Besonderem gemacht! Der Walgau hat seine Gäste mit einem sensationellen Empfang begrüßt!

 

Zum Dank und um ein Fortbestehen des Afrika-Projektes zu sichern, ermöglichen die Missionars-schwestern unseren Jugendlichen nun einen Gegenbesuch in ihrer Schule in Kawangware, einem der größten Slumgebiete Afrikas. Ein 23-köpfiges Team, begleitet von Gymnaestrada Organisator Erwin Reis, wird im April nach Nairobi reisen. Trainingseinheiten, Workshops und Freizeitaktivitäten gemeinsam mit Showgruppen aus Kenia, Tansania und Sansibar sind geplant und bestätigen den Erfolg und die Nachhaltigkeit des Projektes.

 

Leider musste diese Reise auf Grund der Coronapandemie ganz kurzfristig abgesagt werden. Nach wie vor stehen wir aber in engem Kontakt mit den Sportlerinnen aus Afrika und sobald es die Situation erlaubt werden neue Flüge gebucht!

 

Hier findet ihr zahlreiche Fotos dieses Events!


Turniersaison 2018

 

Mit einem sensationellen Höhepunkt endete die Turniersaison 2018:

 

Unserem Team "aCREWbatics" gelang vor heimischem Publikum in Dornbirn die Titelverteidigung:

 

EUROPAMEISTER 2018
Hauptklasse Showtanz mit Hebungen

 

 

 Die bis auf den letzten Platz gefüllte Messehalle tobte und bebte als unsere aCREWbatics mit verschiedenen Salti und spektakulären Hebungen die Bühne rockten! Standing Ovation des gesamten Publikums - bedeutete für das junge Damenteam mindestens so viel wie der Titelsieg.

 

Eine nicht ganz einfache Saison mit stetigem Wechsel der Trainingsorte endete in einem sensationellen Höhepunkt!

 

Auch die Jugendklasse eifert ihren "großen Vorbildern" nach und sicherte sich mit einer tollen Leistung den Vize-Europameister Titel!

  

Diesen Erfolgen voran ging nicht nur ein intensives Trainingsjahr, sondern auch zahlreiche anstrengende Turnierfahrten:

 

Nach dem 1. Qualifikationsturnier im Dezember in Schlins fuhren uns Mädchen zu weiteren Turnieren nach Ottobrunn (D), Bad Ischl (Ö), Nistelrode (NL) und schlussendlich noch mit 96 aktiven Tänzerinnen zu den Österreichischen Meisterschaften nach Braunau.

 

Ergebnisse ÖM 2018: 

Schülerklasse Garde Solo - Rang 5 für Sophie Müller

Schülerklasse Garde Polka - Rang 1 für unsere Tiny Turtles und Rang 3 für die jüngsten ÖM-Starter die Mini Turtles

Jugendklasse Garde Solo - Rang 1 für Denise Bitschnau und Rang 2 für Alina Rieder

Jugendklasse Modern - Rang 1 für die Testudos

Jugendklasse Charakter - Rang 1 für Lion King - unsere Schülerinnen der Sportmittelschule Nenzing

Jugendklasse Show mit Hebungen - Rang 1 für die Acro Turtles

Hauptklasse Show mit Hebungen - Rang 1 für die aCREWbatics

 




Europameisterschaft 2017

 Erfolgreicher hätte der Aufstieg aus der Jugend- in die Hauptklasse nicht sein können!

 

Unser neues HKL Team "aCREWbatics Danceformation" kürte sich am Sonntagabend in Belgien, vor einem tobenden, begeisterten Publikum zum

EUROPAMEISTER im Showtanz mit Hebungen!

 

Die Tänzerinnen des ASTV Walgau konnten in den vergangenen Jahren die Disziplin Showtanz mit Hebefiguren in der Jugendklasse stark dominieren.

Heuer erfolgte nun der Aufstieg in die Hauptklasse und somit auch die deutlich stärkere Konkurrenz.

Ohne große Erwartungen startete man in die Qualifikationsrunden in Österreich und Deutschland und konnte sich im starken deutschen Starterfeld überraschend gut behaupten. Das reine 21-köpfige Damenteam trat dort gegen Konkurrenzmannschaften mit zahlreichen „hebenden“ Männern.

 

Europameistertitel 2017 und die Story dahinter:

 

Am Sonntagabend, den 08.05. fanden nun die EM Titelwettkämpfe in Belgien statt. Top vorbereitet und motiviert wurde aufgewärmt und eingetanzt. Plötzlich das Schockerlebnis: Eine halbe Stunde vor dem Auftritt zog sich Rosa Schnetzer eine schwere Fingerverletzung zu – ein An­tre­ten der Gruppe plötzlich fraglich.

Glücklicherweise konnte Teamarzt Dr. Markus Gotwald den Finger soweit stabilisieren und einrenken, dass Rosa mit auf die Bühne konnte und zur Überraschung aller „fehlerfrei“ ihre Hebungen absolvierte!

Zur absoluten Krönung verwiesen die Mädchen daraufhin die mehrfachen Europameister „Tanztreu“ aus Lauingen auf Rang 2 und holten sich in ihrem ersten Hauptklassejahr vor einer tobenden Zuschauermenge ganz klar den Titelsieg (6x Rang 1 / 1x Rang 2)

 

TOP Ergebnisse lieferten auch unsere anderen Sportlerinnen:

Auch der Akrobatik-Nachwuchs konnte sich stark in Szene setzen und wurde in der Jugendklasse bei ihrem ersten Antreten bei einer EM mit einem dritten Platz belohnt und sorgten damit für den zweiten Pokal für Österreich!

In der Disziplin Show Modern (Jugend) konnte ein hervorragender fünfter Platz erreicht werden.

Die neue Schülerformation feierte ihre EM Premiere im Garde Polka mit einem sehr guten neunten Rang.

Ergebnisse unserer Solistinnen:

Denise Bitschnau (Schülerklasse) 14. Rang

Lisa Lang (Jugendklasse) 14. Rang

Alina Rieder (Jugendklasse)  15. Rang

  

Pokale - Gesamtergebnis Österreich:             1x Gold / 1x Bronze – beides ASTV Walgau

 

ASTV Walgau begeistert Jury und Publikum bei ÖM in Haid !

 

Österr. Meistertitel gingen an:

 

Denise Bitschnau (Schüler Garde Solo)

Lisa Lang (Jugend Garde Solo)

Tiny Turtles (Schüler Gruppe Modern)

Tiny Turtles (Schüler Gruppe Polka)

Crazy Turtles (Jugend Gruppe Modern)

Akro Turtles (Jugend Gruppe Show mit Hebungen)

Testudos (HKL Garde Marsch)

Showformation ASTV (HKL Show mit Hebungen)

 

Vizemeisterin im Jugend Garde Solo: Alina Rieder