Berichte

Turniersaison 2018


 

Mit einem sensationellen Höhepunkt endete die Turniersaison 2018:

 

Unserem Team "aCREWbatics" gelang vor heimischem Publikum in Dornbirn die Titelverteidigung:

 

EUROPAMEISTER 2018
Hauptklasse Showtanz mit Hebungen

 

 

 Die bis auf den letzten Platz gefüllte Messehalle tobte und bebte als unsere aCREWbatics mit verschiedenen Salti und spektakulären Hebungen die Bühne rockten! Standing Ovation des gesamten Publikums - bedeutete für das junge Damenteam mindestens so viel wie der Titelsieg.

 

Eine nicht ganz einfache Saison mit stetigem Wechsel der Trainingsorte endete in einem sensationellen Höhepunkt!

 

Auch die Jugendklasse eifert ihren "großen Vorbildern" nach und sicherte sich mit einer tollen Leistung den Vize-Europameister Titel!

 

 

 

Diesen Erfolgen voran ging nicht nur ein intensives Trainingsjahr, sondern auch zahlreiche anstrengende Turnierfahrten:

 

Nach dem 1. Qualifikationsturnier im Dezember in Schlins fuhren uns Mädchen zu weiteren Turnieren nach Ottobrunn (D), Bad Ischl (Ö), Nistelrode (NL) und schlussendlich noch mit 96 aktiven Tänzerinnen zu den Österreichischen Meisterschaften nach Braunau.

 

Ergebnisse ÖM 2018: Bis auf Sophie, welche in ihrer Kategorie eine der jüngsten Starterinnen war, konnten wir bei allen angetretenen Disziplinen den SIEG holen!

 

Schülerklasse Garde Solo - Rang 5 für Sophie Müller

Schülerklasse Garde Polka - Rang 1 für unsere Tiny Turtles und Rang 3 für die jüngsten ÖM-Starter die Mini Turtles

 

Jugendklasse Garde Solo - Rang 1 für Denise Bitschnau und Rang 2 für Alina Rieder

Jugendklasse Modern - Rang 1 für die Testudos

Jugendklasse Charakter - Rang 1 für Lion King - unsere Schülerinnen der Sportmittelschule Nenzing

Jugendklasse Show mit Hebungen - Rang 1 für die Acro Turtles

 

Hauptklasse Show mit Hebungen - Rang 1 für die aCREWbatics

 

 

Akrobatiktraining mit Slum-Kindern aus Nairobi


Im Rahmen eines Hilfsprojektes der WORLDGYMNAESTRADA 2019 (in Dornbirn) durften unsere beiden Trainer Nicole und Daniel einige Tage bei den Missionary Sisters of Precious Blood  in Nairobi, Kenia verbringen.

 

Die Precious Blood Sisters leisten dort unglaubliche Hilfe in den umliegenden Slums. Die von ihnen aufgebaute Schule ist für die Kinder, welche aus wirklich ärmsten Verhältnissen stammen, ein wichtiger Anker. Neben der Schulbildung erhalten die Kinder hier 3x täglich zu Essen, dürfen Sporttreiben und Spaß haben. Auch die Familien der Kinder werden von den Sisters besucht und unterstützt so gut es geht. Die Vorarlberger Initiative Bruder & Schwester in Not ist ein wesentlicher und wichtiger Unterstützer dieses Projektes und trägt bedeutend für ein besseres Leben dieser Kinder bei!

 

Das Akrobatik-Team dieser Schule erhielt nun mittels Workshops Unterstützung und Tipps von Nicole und Daniel, welche die Kinder auch mit einer mitgebrachten Airtrackbahn überraschten. Anstelle eines alten Autoreifens können die Kinder nun diese Bahn für ihre Saltoübungen verwenden.

 

Ziel des Besuches: Das Amani-School-Acrobatics-Team soll mit Hilfe dieses Projektes bei der Worldgymnaestrada  2019 in Dornbirn teilnehmen können und dem weltweiten Publikum ihre Begeisterung und ihr Können zeigen dürfen!

 

Der ASTV Walgau würde sich enorm freuen die Sportlerinnen und Sportler aus Nairobi im Walgau begrüßen zu dürfen!




Europameisterschaft 2017


 Erfolgreicher hätte der Aufstieg aus der Jugend- in die Hauptklasse nicht sein können!

 

Unser neues HKL Team "aCREWbatics Danceformation" kürte sich am Sonntagabend in Belgien, vor einem tobenden, begeisterten Publikum zum

EUROPAMEISTER im Showtanz mit Hebungen!

 

Die Tänzerinnen des ASTV Walgau konnten in den vergangenen Jahren die Disziplin Showtanz mit Hebefiguren in der Jugendklasse stark dominieren.

Heuer erfolgte nun der Aufstieg in die Hauptklasse und somit auch die deutlich stärkere Konkurrenz.

Ohne große Erwartungen startete man in die Qualifikationsrunden in Österreich und Deutschland und konnte sich im starken deutschen Starterfeld überraschend gut behaupten. Das reine 21-köpfige Damenteam trat dort gegen Konkurrenzmannschaften mit zahlreichen „hebenden“ Männern.

 

Europameistertitel 2017 und die Story dahinter:

 

Am Sonntagabend, den 08.05. fanden nun die EM Titelwettkämpfe in Belgien statt. Top vorbereitet und motiviert wurde aufgewärmt und eingetanzt. Plötzlich das Schockerlebnis: Eine halbe Stunde vor dem Auftritt zog sich Rosa Schnetzer eine schwere Fingerverletzung zu – ein An­tre­ten der Gruppe plötzlich fraglich.

Glücklicherweise konnte Teamarzt Dr. Markus Gotwald den Finger soweit stabilisieren und einrenken, dass Rosa mit auf die Bühne konnte und zur Überraschung aller „fehlerfrei“ ihre Hebungen absolvierte!

Zur absoluten Krönung verwiesen die Mädchen daraufhin die mehrfachen Europameister „Tanztreu“ aus Lauingen auf Rang 2 und holten sich in ihrem ersten Hauptklassejahr vor einer tobenden Zuschauermenge ganz klar den Titelsieg (6x Rang 1 / 1x Rang 2)

 

TOP Ergebnisse lieferten auch unsere anderen Sportlerinnen:

Auch der Akrobatik-Nachwuchs konnte sich stark in Szene setzen und wurde in der Jugendklasse bei ihrem ersten Antreten bei einer EM mit einem dritten Platz belohnt und sorgten damit für den zweiten Pokal für Österreich!

In der Disziplin Show Modern (Jugend) konnte ein hervorragender fünfter Platz erreicht werden.

Die neue Schülerformation feierte ihre EM Premiere im Garde Polka mit einem sehr guten neunten Rang.

Ergebnisse unserer Solistinnen:

Denise Bitschnau (Schülerklasse) 14. Rang

Lisa Lang (Jugendklasse) 14. Rang

Alina Rieder (Jugendklasse)  15. Rang

  

Pokale - Gesamtergebnis Österreich:             1x Gold / 1x Bronze – beides ASTV Walgau

 

ASTV Walgau begeistert Jury und Publikum bei ÖM in Haid !


 

Österr. Meistertitel gingen an:

 

Denise Bitschnau (Schüler Garde Solo)

Lisa Lang (Jugend Garde Solo)

Tiny Turtles (Schüler Gruppe Modern)

Tiny Turtles (Schüler Gruppe Polka)

Crazy Turtles (Jugend Gruppe Modern)

Akro Turtles (Jugend Gruppe Show mit Hebungen)

Testudos (HKL Garde Marsch)

Showformation ASTV (HKL Show mit Hebungen)

 

Vizemeisterin im Jugend Garde Solo: Alina Rieder